Dienstag, 3. Mai 2011

Noch mehr Risotto



Hier kommt mal wieder ein neues Risotto-Rezept von mir. Diesmal habe ich das Gericht am Ende mit Erdnusbutter verfeinert. Das macht das ganze etwas cremiger, ersetzt also sozusagen den Parmesan, der ansonsten für die cremige Konsistenz verantwortlich ist.

Erdnussbutter-Risotto mit getrockneten Tomaten

Zutaten:
(für zwei hungrige Personen)

1 Zwiebel
75g Erdnüsse
50g Olivenöl
200g Risottoreis (Milchreis geht auch)
100ml Weißwein
500ml klare Suppe
75g getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
2-3 El Erdnussbutter
Salz
Pfeffer

Erdnusspesto:
70ml Erdnussöl
½ Bund Basilikum
50g Erdnüsse
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Die Erdnüssein einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Die getrockneten und in Öl eingelegten Tomaten gut abtropfen lassen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in dem Olivenöl anschwitzen. Den Reis dazugeben und leicht glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Nach und nach die Gemüsebrühe unter Rühren zugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Reis sämig und gar ist. Das dauert ungefähr 20 Minuten. Zum Schluss die Tomaten, die Erdnüsse und die Erdnussbutter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern mit ein paar Esslöffeln Erdnusspesto und Erdnusskernen servieren.

*Erdnusspesto:
Für das Pesto die Erdnüsse kurz in einer Pfanne leicht braun rösten und in die Küchenmaschine füllen.
Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls in die Maschine geben.
Basilikum waschen, gut trocken schütteln und auch dazu geben.
Alles gut miteinander pürrieren und nach und nach das Öl zufügen. Mit Salz gut abschmecken.

Kommentare:

  1. Das mit der Erdnussbutter hört sich ja spannend an! Merk ich mir! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ganz danach, als ob es mir schmecken würde. Was für eine tolle Idee.

    AntwortenLöschen